Unsere Philosophie

Wir bilden die Klassen A, A2, A1, AM, B und BE aus!

Unser Ziel ist es, euch zu sicheren Fahrerinnen und sicheren Fahrern auszubilden!  Das ihr erfolgreich beim ersten Mal die Prüfung besteht, ist unser bestreben. Die Ausbildung wird von uns gewissenhaft durchgeführt! In den praktischen Fahrstunden arbeiten wir intensiv mit euch. Wir stellen sicher, dass ihr mit wenigen Fahrstunden zum Erfolg kommt. Die guten Prüfungsergebnisse geben uns Recht. Unsere PKWs sind in der Regel nie älter als 2 Jahre. Unsere Fahrlehrerinnen und unsere Fahrlehrer machen ihre Arbeit gerne und sind bestrebt, euch viel für euer Autofahrerleben mit auf den Weg zugeben. Auch der Spaß darf dabei nicht zu kurz kommen.


Die Motorradausbildung in unserer Fahrschule ist weithin bekannt. Bei uns werdet ihr oft mit dem Motorrad begleitet (bike to bike).

Wir begleiten nicht mit dem Bike bei: Vorprüfungsfahrt, 1. Fahrstunde, Begleitfahrzeug defekt,
Fahrlehrer fühlt sich nicht fit, Fahrlehrer ist krank, Begleitung im PKW erschein sinnvoller!

Wir vertreten die Meinung, dass nur so eine gute und effektive Ausbildung gemacht werden kann. Wenn man als Fahrlehrer im Auto sitzt, seine Heizung auf 20 Grad eingestellt hat, fühlt man nicht den Regen und/oder die Kälte, der der Fahrschüler ausgesetzt ist.

 

Wie will man mit einem Auto, dem Motorradfahrschüler Kurvenlinien vorfahren? Der Fahrlehrer, der das kann, möge es uns zeigen.

 

Größten Wert legen wir auch auf die richtige Schutzbekleidung. Deshalb stellen wir diese in fast allen Größen unsere Kunden zur Verfügung.
Wir wissen, wie gefährlich Motorradfahren sein kann und wir möchten euch von Anfang an sensibilisieren wie wichtig die Motorradschutzbekleidung ist.

 

Wundert euch nicht, wenn die Leute euch nicht glauben, dass ihr erst seit kurzer Zeit den Führerschein besitzt, weil ihr schon so gut fahrt!